12.03.2018 Antonia Zollenkopf
Quelle: https://prochrist.org/prochrist-ev/presse/pressemeldungsarchiv/pressemeldungs-archiv/2018/03/12/ankündigung-dritter-prochrist-live-abend-gott-sucht-mich

Ankündigung: Dritter PROCHRIST LIVE-Abend: „Gott sucht mich“

(Leipzig, 12. März 2018) „Unglaublich … Gott sucht mich“ ist am Dienstag, 13. März, 19.30 Uhr, das Thema des dritten von sieben PROCHRIST LIVE-Abenden in der Kongresshalle am Zoo Leipzig. Greifbar wird das Thema im Interview mit Yassir Eric, einem ehemaligen Islamisten. Der Nordsudanese, der mittlerweile Theologie studiert hat, berichtet, wie er von das Von-Gott-gesucht-werden persönlich erlebte. Heute setzt er sich für einen respektvollen Umgang mit Muslimen und die Verständigung zwischen den Religionen ein. „Ich möchte Brücken bauen zwischen Juden, Christen und Muslimen“, sagt er. Dies sei nur mit Respekt und Liebe möglich. „Und dann heißt Brücken bauen für mich auch, von meinem Glauben zu erzählen, von dem Frieden in meinem Herzen ohne jemanden zu zwingen, dass er meinen Glauben nachfolgt.“ Das Interview führen die Theologen Elke Werner und Steffen Kern, die auch durch das abendliche Programm mit musikalischen sowie künstlerischen Beiträgen moderieren und eine Impulsvortrag zum Thema halten. Elke Werner sagt: „Wir möchten den Besuchern mitgeben, dass kein Mensch vor Gott gleichgültig ist. Gott kommt in diese Welt hinein, um bei jedem einzelnen zu sein.“


Musik von Andi Weiss, Comedy mit Britta Lennardt

Ebenfalls im Programm tritt der Singer-Songwriter und Geschichtenerzähler Andi Weiss auf, dessen Lieder zum Nachdenken, Schmunzeln, Weinen und Träumen anregen. Britta Lennardt wird mit ihrem „BrilLe-Theater“ das Thema „Suchen“ auf die Bühne bringen. Zu ihren Leidenschaften gehört die Beobachtung Gottes, der das eine mit dem anderen wunderbar verbinden kann. Im Anschluss an die rund anderthalbstündige Veranstaltung gibt es Raum und Zeit für Begegnungen mit Mitgliedern der veranstaltenden Gemeinden. Der Eintritt ist frei.

Weiterführende Angebote im Anschluss an PROCHTRIST LIVE-Woche

Nach der PROCHRIST LIVE-Woche laden die veranstaltenden Leipziger Gemeinden zu weiteren Angeboten rund um den christlichen Glauben ein. Martin Reakes-Williams, Vorsitzender Arbeitskreis Leipzig für prochrist Leipzig 2018, ermutigt auch zum Besuch dieser Veranstaltungen: „Dort können die Besucher der Themenabende das Gehörte vertiefen, diskutieren und ihre weitergehenden Fragen besprechen.“

Weitere Informationen zum Programm: www.prochrist-live.de/ich-bin-dabei


Zum Interviewgast

Yassir Eric
„Du bist nicht mehr unser Sohn, du gehörst nicht mehr zur Familie.“ Mit diesem erschütternden Urteil wurde Yassir Eric von seinem Vater verstoßen, nachdem Eric von seinem neuen Glauben an Jesus Christus berichtet hatte. Hört man die Lebensgeschichte, auf die der gebürtige Sudanese am 13. März während PROCHRIST LIVE 2018 eingeht, verschlägt es einem buchstäblich die Sprache. Der heute 46-jährige Evangelist und Autor (Biographie: „Hass gelernt, Liebe erfahren“, Gerth Medien, 2017) wurde in eine strenggläubige muslimische Familie geboren und engagiert sich heute für die Verständigung der Religionen.

Weitere Informationen zur Themenwoche „Unglaublich?“: www.prochrist-live.de/
oder bei
Thomas Brand  |  T: 02327 7882816  |  E-Mail: proChrist@brand-kommunikation.de


Erstellungsdatum: 12.03.2018 | Autor: Antonia Zollenkopf | © proChrist 2018, alle Rechte vorbehalten
{{Title}}