12.03.2018 User Not Found
Quelle: https://prochrist.org/prochrist-ev/presse/pressemeldungsarchiv/pressemeldungs-archiv/2018/03/12/prochrist-live-auftakt-850-besucher-in-leipzig-und-viele-tausend-in-500-angeschlossenen-orten

PROCHRIST LIVE-Auftakt: 850 Besucher in Leipzig und viele tausend in 500 angeschlossenen Orten

(Leipzig, 12. März 2018) „Ich habe gelernt, Gott sprechen zu lassen und ihm zu vertrauen.“ Das erklärte Benjamin Wussow am ersten Abend der Themenwoche PROCHRIST LIVE. Über 850 Zuhörer verfolgten in der Kongresshalle am Zoo Leipzig das abwechslungsreiche Programm am ersten von sieben Themenabenden. An rund 500 Orten in Deutschland und Nachbarländern laden Gemeinden zeitgleich zu Live-Übertragungen ein. Ebenfalls live wird PROCHRIST bei den Medienpartnern Bibel TV und im Radiosender ERF ausgestrahlt und auf verschiedenen Internetkanälen gestreamt. 

Im Interview mit dem Moderator Steffen Kern erzählte Benjamin Wussow, Sohn des Schwarzwaldklinik-Stars Klausjürgen Wussow, sehr offen von seinem Glaubensleben. Er war bereits im Alter von 14 Jahren Vollwaise geworden. „Nach dem Tod meiner Eltern hatte ich viele Fragen. Ich konnte das nicht verstehen.“ Dann habe er sich mit seinen Fragen an Gott gewendet. „Dabei habe ich gelernt, Gott sprechen zu lassen und ihn auch ernst zu nehmen.“ Er habe den Sprung gewagt und es habe sich gelohnt, denn „Glaube hat nichts mit Gefühl, sondern mit Vertrauen tun“, habe er festgestellt. Dies unterstrich auch die Moderatorin Elke Werner in ihrer Verkündigung: „Wer im Vertrauen den Sprung wagt, nur der kann Gott erfahren.“ Viele Menschen meinten jedoch, sie hätten ihr Leben selbst in der Hand und verlören dabei die Orientierung.

Verantwortliche sehen starkes Interesse am christlichen Glauben

Roland Werner, Vorstand des proChrist e.V. ist nach dem stillen und besinnlichen Ausklang des Abends vollauf zufrieden: „Der erste Abend war ein voller Erfolg: Aus einem Guss, inhaltsvoll und geistlich klar. Verkündigung vom Anfang bis zum Ende. Elke Werner und Steffen Kern bilden zusammen mit allen Mitwirkenden ein großartiges Team. Die große Weitreiche zeigt ein starkes Interesse am christlichen Glauben.“

Reverend Martin Reakes-Williams, örtlicher PROCHRIST LIVE-Leiter und Pfarrer der Leipzig English Church, freute sich über den reibungslosen Auftakt und gute Begegnungen: „Das neue PROCHRIST-Format mit zwei Moderatoren hat sich sehr gut bewährt. Es war eine sehr einladende Atmosphäre, die wir hier in Leipzig hinbekommen haben. In Gesprächen nach der TV-Übertragung haben wir gemerkt, dass das Gesagte viele Menschen berührt hat.“

Florence Joy: „Habe Gott als Konstante in meiner Familie erlebt“

Während des abendlichen Programms traten neben der PROCHRIST LIVE-Band auch „Könige&Priester“ auf, eine christliche Band mit den Akteuren Florence Joy, Thomas Enns – ehemaliger „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidat – und dessen Bruder Jonathan. Florence Joy sagte im Interview, dass es eine ganz neue Erfahrung gewesen sei, Gott als Vater kennen zu lernen: „Auch wenn es schien, als würde alles um mich herum zusammenbrechen, so habe ich Gott als die Konstante in meiner Familie erlebt.“

Christen aus Leipzig und an 500 Orten laden zu PROCHRIST LIVE ein

Christen aus verschiedenen Gemeinden in Leipzig laden vom 11. bis 17. März zur Themenwoche „Unglaublich“ ein. Dabei geht es um Zusagen Gottes an jeden einzelnen Menschen. Während der Abende besteht die Möglichkeit, Grundlagen des christlichen Glaubens aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, Gemeindemitglieder kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Zweiter Abend: „Unglaublich – Gott will mich“

Der zweite Abend steht unter der Überschrift: „Unglaublich – Gott will mich“. Im Interview berichtet Prof. Dr. Heino Falcke, Radio-Astronom, über seine Arbeit als Naturwissenschaftler. Für ihn steht fest, dass der Glaube nicht allein durch Naturgesetze erfahrbar sei. „Dem Schöpfer muss ich schon selbst begegnen, im persönlichen Gespräch, im Gebet“, so der Astrophysiker. Der Eintritt ist wie an allen Abend frei. 

 

Weitere Informationen zur Themenwoche „Unglaublich?“: www.prochrist-live.de/
oder bei
Thomas Brand  |  T: 02327 7882816  |  E-Mail: proChrist@brand-kommunikation.de


Erstellungsdatum: 12.03.2018 | Autor: User Not Found | © proChrist 2018, alle Rechte vorbehalten
{{Title}}